Interkulturelle sozialpsychiatrische Versorgungspraxis für Kinder-
& Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

:heading



:first:p


:second:p


:team


Team Zweigstellen

Dr. M. Nitschke-Janssen

Fachärztin
Publikationen
 

Britta Wenzel

Fachärztin für Kinder-
und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Frederike Aschemeyer

Kinder- und Jugend-
psychotherapeutin in Ausbildung
 

Nigaar Abdul

Assistentin
Übersetzung Dari/Farsi
Psychologiestudentin

D. Santana Rogalla

Psychologiestudent


Kontaktformular

Kontaktinformationen

Die Praxis wird ab dem 01.10 an einem anderen Standort fortgeführt:
"Interkulturelle KJP-Versorgungspraxis am Lokalen Gesundheitszentrum Altona"
Kroonshorst 9d, 3. Stock
22549 Hamburg



1. Humanitaetsgrundsatz: Alle Menschen sind frei geboren und gleich in ihren Rechten und ihrer Würde.

2. Interkulturalität ist Toleranz und Akzeptanz des Anderen.

3. Artikel 24 KRK: Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit an sowie auf Inanspruchnahme von Einrichtungen zur Behandlung von Krankheiten und zur Wiederherstellung der Gesundheit. Die Vertragsstaaten bemühen sich sicherzustellen, dass keinem Kind das Recht auf Zugang zu derartigen Gesundheitsdiensten vorenthalten wird.

4. Artikel 39 KRK: Die Vertragsstaaten treffen alle geeigneten Maßnahmen, um die physische und psychische Genesung und die soziale Wiedereingliederung eines Kindes zu fördern, das Opfer irgendeiner Form von Vernachlässigung, Ausbeutung oder Misshandlung, der Folter oder einer anderen Form grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe oder aber bewaffneter Konflikte geworden ist. Die Genesung und Wiedereingliederung müssen in einer Umgebung stattfinden, die der Gesundheit, der Selbstachtung und der Würde des Kindes förderlich ist.